Aktuelle Meldungen

Sachspende der Firma Liqui Moly

Nach Ausbruch der Corona Pandemie startete die Firma Liqui Moly eine umfangreiche Sachspendenaktion. Auch der Löschzug Winzer freute sich wie viele Feuerwehren und andere Rettungsorganisationen über die Unterstützung. Herzlichen Dank für die Spende!

Grundlagen sitzen!

Die modulare Truppausbildung 2020, die Grundlage für den aktiven Feuerwehrdienst, stand lange Zeit coronabedingt auf der Kippe. Doch die Feuerwehr kann nicht nur Normalbetrieb sondern bewies auch in diesen besonderen Zeiten ihre Anpassungsfähigkeit. Theorieunterrichte wurden via Video Chat abgehalten. Sobald Übungen wieder möglich waren,  wurde in Kleingruppen dezentral praxisnah geübt. Mit Maske und möglichst viel Abstand! Danke an die Führung der FF Regensburg für die Organisation  und die diesmal noch zahlreicheren Ausbilder in den Kleingruppen. Glückwunsch an unsere vier tapferen Feuerwehrdienstleistenden und Danke für das Durchhaltevermögen in diesen schwierigen Zeiten!

Fronleichnam 2020

Ohne Prozession und begrenzten Plätzen in der Kirche St. Nikolaus in Winzer fand der Fronleichnamsgottesdienst zelebriert von Pfarrer Nikolaus Grüner statt. Ohne Kirchenzug und ohne Aufgaben bei der Prozession fehlte den Kirchenbesuchern der Feuerwehr selbstverständlich etwas. Doch in diesen schweren Zeiten ist es auch für uns wichtig, Aufgaben und Traditionen hoch zu halten. Und so durfte auch unsere Fahne in der Kirche nicht fehlen. 

Wir wünschen einen schönen  Feiertag. Bleibt gesund! 

Weitere Einsätze am Freitag

Noch während des Einsatzes im Stadtwesten, liefen weitere Notrufe in der Leitstelle auf. Da in der Lore-Kullmer-Straße ein Brandgeruch im Gebäude gemeldet wurde, rückten freie Kräfte von der Einsatzstelle ab. Von unserem Löschzug waren dies das Tanklöschfahrzeug und der Mannschaftstransportwagen. An der Einsatzstelle war schließlich kein Eingreifen mehr erforderlich. Die Ursache des Brandgeruchs konnte lokalisiert werden. An diese Einsatzstelle war neben der Berufsfeuerwehr auch die FF Oberisling alarmiert worden.

Auf der Fahrt zur Hauptwache unterstützte unser Löschgruppenfahrzeug die Kollegen der Berufsfeuerwehr bei einem Unfall in der Friedenstraße. Wir sicherten die Unfallstelle ab.

 

Foto: Archivbild

Großübung an der Feuerwehrschule

Zusammen mit den Einheiten Altstadt, Graß, Oberisling, Burgweinting und dem Gefahrgutzug der FF Regensburg übte der Löschzug Winzer am Samstag auf dem Gelände der staatlichen Feuerwehrschule Regensburg in Lappersdorf. 

 

Angenommen war ein schwerer PKW Unfall mit mehreren Fahrzeugen, darunter ein LKW der Gefahrstoffe geladen hatte. Das komplexe Szenario hatten die Stadtbrandinspektor Markus Weinbeck und Bernhard Heilmeier ausgearbeitet. Da die Befreiung der eingeklemmten Personen parallel zum Austritt von Gefahrstoff erfolgen mussten galt es ein forderndes Szenario abzuarbeiten. Ziel der Übung war es auch, die Abstimmung der Einheiten untereinander zu automatisieren.