Einsätze

Großbrand Recyclingbetrieb Stadtosten

Aufgrund eines sehr hohen Löschwasserbedarfs alarmierte die Leitstelle den Löschzug Winzer am Freitagabend  in den Stadtosten Regensburgs. Dort war in einem Recyclingbetrieb ein Feuer ausgebrochen. Erste Aufgabe für den Löschzug Winzer war es, eine weitere B-Leitung  mit mehreren hundert Metern zu verlegen. Mit unserem Abrollbehälter Schlauch war es uns möglich, dies in kurzer Zeit sicherzustellen. Anschließend übernahm einer unserer Kameraden die Ausgabe der Atemschutzgeräte aus dem Abrollbehälter Atemschutz gemeinsam mit einem Kameraden des Löschzuges Weichs. Wir setzten im weiteren Verlauf des mehrere Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung ein. Zu Beginn des Einsatzes  wurde unser Tanklöschfahrzeug zur Wachbesetzung herangezogen. Gegen 5 Uhr löste die FF Oberisling  uns an der Einsatzstelle ab und wir kehrten ins Gerätehaus zurück. Mit uns an der Einsatzstelle waren folgende Hilfsorganisationen eingesetzt:

BF Regensburg, Löschzug Schwabelweis,  Löschzug Weichs,  FF Burgweinting, Löschzug Wutzlhofen, FF Harting, Löschzug  Keilberg,  FF Oberisling, LZ Altstadt, THW Regensburg, THW Laaber, THW Kelheim,  BRK, Polizei

Hier erste Beiträge  der Medien:

https://www.tvaktuell.com/mediathek/video/regensburg-brand-auf-recyclinghof/

https://www.br.de/nachrichten/bayern/nach-brand-einer-lagerhalle-mehrere-hundertausend-euro-schaden,SB0nqdj

 

 

Unwetter über Teilen Regensburgs

Wieder rückte der Löschzug Winzer zu Unwetterschäden im Stadtgebiet aus. In der Nähe des Westparks und im Inneren Westen mußten zwei Schadenslagen abgearbeitet werden. Nach einer Stunde  konnten die Besatzungen der drei ausgerückten Fahrzeuge wieder zum Standort zurückkehren. 

Mehrere Einsätze bei erneuter Unwetterlage

Stand 18.00 Uhr arbeitete der Löschzug Winzer sieben Einsatzstellen im Stadtgebiet ab. Unser Löschzug war ab 15.30 Uhr mit allen vier Fahrzeugen unterwegs, um Schäden zeitnah zu beseitigen. Es wurden Keller ausgepumpt und umgefallen Bäume und herabgefallene große Äste entfernt. 

Brandmelder abgelaufen Tunnel Pfaffenstein

Großalarm in Regensburg am  Mittwochmorgen. Im Tunnel Pfaffenstein hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Zahlreiche Feuerwehren rückten aus! Der Alarm stellte sich glücklicherweise als Fehlalarm heraus. Der Löschzug Winzer war mit dem LF KatS und dem TLF 16/24 im Einsatz. 

Foto Archivbild LZ Winzer

Unwettereinsätze Gemeindegebiet Lappersdorf

Hohe Niederschlagsmengen führten zu zahlreichen Notrufen im nördlichen Landkreis Regensburg.  Aufgrund der hohen Zahl an Einsatzstellen im Gemeindegebiet von Lappersdorf wurde der Löschzug Winzer, der Löschzug Sallern, der Löschzug Wutzlhofen sowie die Feuerwehren aus Pettendorf, Bubach und Holzheim am Forst alarmiert. Gemeinsam mit den Gemeindefeuerwehren Lappersdorf, Oppersdorf, Kareth und Hainsacker wurden eine Vielzahl von  Einsatzstellen  abgearbeitet. Der Löschzug Winzer war mit 4 Fahrzeugen im Einsatz.