Einsätze

Einsätze Silvesternacht

Kurz nach 22 Uhr wurde der Löschzug Winzer und die Berufsfeuerwehr Regensburg zu einer Rauchentwicklung im Gebäude  in den inneren Westen alarmiert.  In einer Wohnung war es zu einem Brand gekommen, der eine starke Rauchentwicklung mit sich brachte. Ein Eingreifen durch unseren Löschzug  war nicht erforderlich. Deshalb wurden wir zu einem Folgeeinsatz disponiert. In der Nähe war es zum Brand einer Feuerwerksbatterie gekommen. Der Schnellangriff unseres Tanklöschfahrzeuges kam zum Einsatz. Der Brand war rasch abgelöscht.

Der Löschzug Winzer  war also bis kurz vor Schluss  des alten Jahres für unsere Bürger im Einsatz.

 

Wir wünschen Ihnen ein gutes, gesundes neues Jahr!

Hier die Berichte der Medien 

Bericht Mittelbayerische Zeitung zum Silvestergeschehen

https://www.pnp.de/polizei/Kuechenbrand-am-Silvesterabend-endet-glimpflich-3879698.html

 

Wasserschaden

Um kurz nach acht Uhr alarmierte die Leitstelle den Löschzug Winzer. Aufgrund eines sehr nennenswerten  Wasserschadens wurde eine Freiwillige Feuerwehr zusätzlich zu den Kräften der Berufsfeuerwehr angefordert. Aus einem Becken waren große Mengen Wasser in einen Raum im Untergeschoß gelaufen. Der Löschzug Winzer setzte unter anderem eine TS 16 ein. Nach knapp zwei Stunden rückten die Kräfte wieder ab.

Privater Rauchmelder ausgelöst

Im Regensburger Westen nahmen Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Prüfeninger Straße das Signal eines Rauchwarnmelders in einer Wohnung im 6. Stock wahr. Die Leitstelle entsandte die Berufsfeuerwehr und den Löschzug Winzer zur Einsatzstelle. Nach Intensiver Erkundung und Abklärung konnte keine Gefahr festgestellt werden. Die Fahrzeuge rückten wieder ab.

 

Foto: Löschzug Winzer

 

Drei Einsätze in zwei Tagen

Zu drei  Einsätzen wurde der Löschzug Winzer gestern und heute angefordert. Am Montag kurz vor 13.00 Uhr alarmierte die Leitstelle uns und die Berufsfeuerwehr zu einer abgelaufenen Brandmeldeanlage eines Bürogebäudes im Westen Regensburgs. Nach kurzer Zeit war bereits klar, dass hier kein Eingreifen durch uns mehr erforderlich ist. Aufgrund eines parallelen Einsatz wurden wir zu auslaufenden Betriebsstoffen aus einer Baumaschine auf die Autobahn A93 entsandt. Auch hier war kein Eingreifen erforderlich. 

Heute Nachmittag war das Ziel unseres Einsatzes ein großer Hörsaal einer Bildungseinrichtung im Stadtsüden. Mit dem Einsatzmittel Tanklöschfahrzeug  wurden wir gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr zu einer Rauchentwicklung  alarmiert. Die Ursache konnte durch Erkundung geklärt werden. Auch hier konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken.

 

Brand in Kinderzentrum - Wachbesetzung

Am Montag Abend alarmierte die Leitstelle den Löschzug Winzer zu einer Wachbesetzung. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die FF Oberisling waren zu einer Rauchentwicklung in einem Kinderzentrum in den Stadtsüden ausgerückt. Die Feuerwehr Winzer besetzte mit vier Fahrzeugen die Wache für Folgeeinsätze. Außerdem rückte der Löschzug Winzer mit einem Fahrzeug der Berufsfeuerwehr zur Einsatzstelle aus.

 

https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/wieder-brand-in-kinderheim-21179-art1953944.html