Einsätze

Rauchentwicklung im Gebäude

Am Sonntagmorgen rückte der Löschzug Winzer zu einer gemeldeten Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in den mittleren Westen aus. Auch die Berufsfeuerwehr Regensburg und der Inspektionsdienst waren von der Leitstelle angefordert worden. Nach intensiver Erkundung konnte jedoch keine einsatzerfordernde Situation gefunden werden.

 

Foto: Archivbild

Rauchentwicklung in einer Tiefgarage

Der Löschzug Winzer wurde zu einer Rauchentwicklung in einer Tiefgarage in Dechbetten vom einsatzleitenden Inspektionsdienst der Berufsfeuerwehr Regensburg nachgefordert. Mit mehreren Trupps kontrollierten wir Häuser auf eindringenden Rauch aus der betroffenen Tiefgarage. Alle Trupps waren zum Eigenschutz und zur Messung mit Kohlenmonoxid-Warngeräten ausgestattet.

Foto: LZ Winzer

 

 

Zwei Rauchentwicklungen m Gebäude

Samstag und Sonntag alarmierte die Leitstelle den Löschzug Winzer gemeinsam mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr Regensburg zu einer Rauchentwicklung im Gebäude. 

Nach kurzer Zeit konnten wir jeweils ins Gerätehaus zurückkehren. 

 

 

Foto: Archiv Löschzug Winzer

Brandeinsatz Puricellistraße

Am Sonntag alarmierte die integrierte Leitstelle den Löschzug Winzer und den Löschzug der Berufsfeuerwehr in den Westen Regensburgs mit dem Einsatzstichwort "Brand Dachstuhl". Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen. Nach Erkundung der Lage stellte sich als Ursache ein Brand einer großen Papiertonne heraus. Der Brand konnte mit einem C- Rohr durch unseren Angriffstrupp rasch abgelöscht werden. Angrenzende Räume wurden auf Rauch kontrolliert und mit der Wärmebildkamera die Umgebung des Brandes analysiert, um eine Ausbreitungsgefahr ausschließen zu können.

Einsätze Silvesternacht

Kurz nach 22 Uhr wurde der Löschzug Winzer und die Berufsfeuerwehr Regensburg zu einer Rauchentwicklung im Gebäude  in den inneren Westen alarmiert.  In einer Wohnung war es zu einem Brand gekommen, der eine starke Rauchentwicklung mit sich brachte. Ein Eingreifen durch unseren Löschzug  war nicht erforderlich. Deshalb wurden wir zu einem Folgeeinsatz disponiert. In der Nähe war es zum Brand einer Feuerwerksbatterie gekommen. Der Schnellangriff unseres Tanklöschfahrzeuges kam zum Einsatz. Der Brand war rasch abgelöscht.

Der Löschzug Winzer  war also bis kurz vor Schluss  des alten Jahres für unsere Bürger im Einsatz.

 

Wir wünschen Ihnen ein gutes, gesundes neues Jahr!

Hier die Berichte der Medien 

Bericht Mittelbayerische Zeitung zum Silvestergeschehen

https://www.pnp.de/polizei/Kuechenbrand-am-Silvesterabend-endet-glimpflich-3879698.html