Aktuelles

Schäden nach Unwetter

Wasserschaden in Winzer

Zu mehreren Einsätzen wurde der Löschzug Winzer am Wochenende alarmiert. Aufgrund Starkregens drang in ein Haus im Ortsbereich Regenwasser ein und setzte die Wohnung unter Wasser. Es kamen unsere beiden E-Sauger zum Einsatz. Ein Fahrzeug des Löschzuges Winzer beseitigte in der Zwischenzeit einen Baum im Regensburger Westen, der auf ein abgestelltes Fahrzeug gefallen war.

Am Samstagvormittag bemerkte eine Bewohnerin des Ortsteils Winzer, dass Wasser in den Keller eingedrungen war. Die Leitstelle alarmierte den Löschzug Winzer um 10.11 Uhr mit stillem Alarm. Hierbei werden die Funkmeldeempfänger (Piepser) ausgelöst, nicht aber die Sirene. Das Wasser wurde abgepumpt und die Feuerwehrleute konnten gegen 11.00 Uhr wieder einrücken.

Als Feuerwehr, die  für den Regensburger Westen zuständig ist und im Ortsteil Winzer ihre Wurzeln hat, ist es uns eine besondere Ehre, den Bürgerinnen und Bürgern unseres Heimatstadteils zeitnah und effektiv zu helfen, wenn sie Unterstützung der Feuerwehr benötigen. Sozusagen als Nachbarschaftshilfe ;-).

Fahrzeug in Bonn abgeholt

Im Juni haben drei Kameraden des Löschzuges Winzer das neue Löschfahrzeug des Katastrophenschutzes in Bonn abgeholt. Das Fahrzeug wird vom Innenministerium des Bundes in Regensburg stationiert und wurde wie sein Vorgänger dem Löschzug Winzer anvertraut. In den letzten Wochen wurde "Winzer 41/1" in der Werkstatt der Berufsfeuerwehr noch komplett einsatzfertig gemacht. Beispielsweise wurde der Digitalfunk aktiviert und das Fahrzeug beschriftet. Seit 1. August steht das Fahrzeug sowohl für kommunale Feuerwehraufgaben als auch für überörtliche Katastropheneinsätze zur Verfügung. Das Fahrzeug wurde nach intensiver, mehrwöchiger Schulung der Mannschaft bereits bei einer Katastrophenschutzübung im Landkreis Rottal-Inn und bei mehreren Einsätzen im Stadtgebiet eingesetzt. Detais zum Fahrzeug können unter der Rubrik "Technik" nachgelesen werden.