Aktuelles

Erneuter Bombenfund in Regensburg

Ein halbes Jahr nach der letzten spektakulären Entschärfung einer Fliegerbombe wurde erneut ein Sprengsatz aus dem 2. Weltkrieg bei Bauarbeiten gefunden. Diesmal im Bereich der Ladehofstraße. Gemeinsam mit zahlreichen Hilfsorganisationen arbeitete der Löschzug Winzer den Evakuierungseinsatz ab. 1000 Bewohner mussten rasch über die Lage informert und geordnet aus Ihren Wohnungen geleitet werden. Teilweise mussten Rettungskräfte gehbehinderte Menschen beim Verlassen unterstützen. Aufgrund der Nähe zur JVA wurde die Bombe zunächst umgelagert und schließlich entschärft. Gegen Mitternacht kehrten die 18 Einsatzkräfte aus Winzer ins Gerätehaus zurück.

Übung mit Rettungssatz

Um sich für die meist schwierigen Einsätze bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen zu rüsten, stellte der Löschzug dieses Szenario in den Mittelpunkt einer Übung. Anahme war, dass ein PKW mit zwei Insassen gegen einen Baum geprallt war. Eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt. Eine weitere Person, die nicht angeschnallt war, wurde aus dem Auto geschleudert aber mit den Beinen unter dem Fahrzeug ebenfalls eingeklemmt. Dass der PKW auf der Seite lag, erschwerte die Rettung zusätzlich. Zunächst wurde mit Hilfe des Spreizers, nach Sicherung des Fahrzeugs, der PKW leicht angehoben, um die erste Person unter dem Opel befreien zu können. Die Person im Fahrzeug wurde durch die Heckklappe gerettet. 

Für die Einsätze bei Unfällen auf Autobahn und Bundesstrasse sind derartige Übungen imens wichtig, um im Ernstfall schnell und kompetent helfen zu können.

Sonnwendfeuer und Sommernachtsfest

Bitte vormerken: am Samstag, den 25. Juni 2016 richtet der Löschzug Winzer wieder das beliebte Sonnwendfeuer auf den WInzerer Höhen aus. Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns schon auf viele Besucher über den Dächern Regensburgs am Kagerer Kreuz.

Wenige Wochen später, am Samstag den 23.07.16 lädt die Feuerwehr Winzer zum traditionellen Sommernachtsfest ans Gerätehaus.