Aktuelles

Unfall Tunnel Prüfening

Über Funk forderte die Leitstelle gegen 15.30 Uhr die Fahrzeuge des Löschzuges Winzer zu einem Verkehrsunfall im Tunnel Prüfening auf die A93 an. Weiter wurden die beiden Verkehrssicherungsanhänger der Berufsfeuerwehr und der Feuerwehr Lappersdorf auf die A93 angefordert. Ein Fahrzeug war im Tunnel mit der Tunnelwand kollidiert und stark deformiert. Der Fahrer konnte jedoch das Fahrzeug verlassen und wurde von den Insassen anderer Fahrzeuge bis zu unserem Eintreffen betreut. Die Erstversorgung übernahm der Löschzug Winzer. Kurze Zeit später wurde der Patient dem Rettungsdienst übergeben. Der Löschzug Winzer stellte den Brandschutz am verunfallten Fahrzeug sicher und musste ausgelaufene Betriebsstoffe binden und die Fahrbahn reinigen. Nach 30 Minuten konnte die Vollsperrung aufgehoben werden und es war möglich,  zumindest eine Fahrbahn wieder frezuigegeben. Nach einer Stunde tüchten die Feuerwehren wieder ab.

Fahrzeug in Bonn abgeholt

Im Juni haben drei Kameraden des Löschzuges Winzer das neue Löschfahrzeug des Katastrophenschutzes in Bonn abgeholt. Das Fahrzeug wird vom Innenministerium des Bundes in Regensburg stationiert und wurde wie sein Vorgänger dem Löschzug Winzer anvertraut. In den letzten Wochen wurde "Winzer 41/1" in der Werkstatt der Berufsfeuerwehr noch komplett einsatzfertig gemacht. Beispielsweise wurde der Digitalfunk aktiviert und das Fahrzeug beschriftet. Seit 1. August steht das Fahrzeug sowohl für kommunale Feuerwehraufgaben als auch für überörtliche Katastropheneinsätze zur Verfügung. Das Fahrzeug wurde nach intensiver, mehrwöchiger Schulung der Mannschaft bereits bei einer Katastrophenschutzübung im Landkreis Rottal-Inn und bei mehreren Einsätzen im Stadtgebiet eingesetzt.